Eleza e.V.

Verein & Philosophie

Unsere Mission

Eleza steht für eine neue Gründergeneration. Visionär. Verantwortungsvoll. Nachhaltig.

Unser Verein

Jedes Jahr werden in Deutschland über 700.000 neue Unternehmen gegründet. Die Gründerinnen und Gründer dieser Unternehmen legen heute die Weichen für die Wirtschaft von morgen. Sie bestimmen maßgeblich, in was für einer Welt wir leben wollen und welche Ziele, Werte und Erfolgsgrößen in der Zukunft gelten werden. Sie sind es, die grundlegend beeinflussen können, wie unsere Gesellschaft globalen Herausforderungen – wie Klimawandel oder soziale Gerechtigkeit – begegnen wird. Sie sind die Entscheider von morgen, die durch ihre Kreativität, ihren Mut und ihre Schaffenskraft neue Wege zu gehen. Sie haben die Möglichkeit, gesellschaftliche Veränderungen zu erträumen, zu starten, und letztendlich durchzusetzen.

Eleza e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung nachhaltigen Unternehmertums. Unser Ziel ist es, Unternehmensgründer auf das Thema Nachhaltigkeit und ihre gesellschaftliche Verantwortung aufmerksam zu machen und dazu zu inspirieren, das eigene Unternehmen von Anfang an entlang einer “People-Planet-Profit”-Philosophie aufzubauen. Wir unterstützen Gründer durch Inspiration in Form von multimedialen Inhalten, Information durch das Bereitstellen von Inhalten und konkreten Methoden zur nachhaltigen Strategieentwicklung, sowie Austauschmöglichkeiten mit Gleichgesinnten im Rahmen von Netzwerkveranstaltungen.

Wir verstehen uns als Verein, der explizit nicht nur Unternehmer anspricht, die schon im sozialen Umfeld (z.B. Social Entrepreneurs) oder im Umweltbereich (z.B. Green Tech) aktiv sind. Wir sind der festen Überzeugung, dass jedes Unternehmen – unabhängig von Branche oder Größe – einen gesellschaftlichen Beitrag leisten kann.

Unsere Philosophie

Die Vision von Eleza e.V. ist es, dass Nachhaltigkeit zur wirtschaftlichen Selbstverständlichkeit wird. Unter Nachhaltigkeit verstehen wir den Einklang von ökonomischen, ökologischen und sozialen Zielen. Dabei steht für uns der Mensch im Mittelpunkt der Bemühungen um eine nachhaltige Entwicklung. Eleza steht für Unternehmertum, welches soziale Gerechtigkeit in einer diversen, multikulturellen und liberalen Gesellschaft aktiv fördert.

Zudem sind wir überzeugt, dass sich durch innovative Denkansätze und den verantwortungsbewussten Einsatz neuer Technologien eine weitgehende Entkoppelung von Wirtschaftsleistung und Umweltverbrauch erreichen lässt. Wir sehen Unternehmensgründer als Entscheider mit gesellschaftlicher Verantwortung, die durch ihre Führungsethik, ihre Strategien und ihren Umgang mit allen Stakeholdern maßgeblich die Zukunft unserer Gesellschaft mitgestalten.

Nachhaltigkeit für Startups

Jedes Startup kann nachhaltig sein und wirtschaftliche Ziele mit sozialem und umweltfreundlichen Handeln verbinden. Nachhaltigkeit führt nicht zwangsläufig zu mehr Aufwand oder höheren Kosten. Ganz im Gegenteil: Nachhaltig sein erfordert Innovation und kreatives Denken, welche sich langfristig positiv auf die gesamte Unternehmensentwicklung auswirken können.

Ökonomisch

Ökonomische Nachhaltigkeit steht an erster Stelle. Nur wer ein finanziell gut funktionierendes Unternehmen aufbaut kann unabhängig handeln, gute Beziehungen zu allen Stakeholdern aufbauen und langfristig planen. Gerade Startups haben am Anfang oft nur begrenzte finanzielle Mittel. Ziel von Eleza ist es, Gründern dabei zu unterstützen Aspekte ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit in den Geschäftsalltag zu integrieren ohne den wirtschaftlichen Erfolg zu mindern.

Ökologisch

Ökologische Nachhaltigkeit steht für umweltbewusstes Handeln. Unsere Umwelt ist die unverzichtbare Grundlage jeder gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung. Für Startups bedeutet ökologische Nachhaltigkeit zunächst, den eigenen “Footprint” zu definieren und herauszufinden wo die meisten (Umwelt-)Ressourcen verbraucht werden. Im nächsten Schritt geht es darum, Ansätze zu entwickeln, wie der Ressourcenverbrauch vermindert oder effizienter gestaltet werden kann. Oft führt dies auch dazu, dass man ganz neue Potenziale und Geschäftsfelder entdeckt oder den Materialeinsatz durch geschickte Sparmaßnahmen reduziert und damit Kosten einspart.

Sozial

Soziale Nachhaltigkeit zielt auf soziale Gerechtigkeit und Chancengleichheit für alle derzeit existierenden und kommenden Generationen. Für Unternehmen bedeutet das sich der Auswirkungen, die es auf das Gesellschaftssystem hat, bewusst zu werden und diese aktiv mitzugestalten. Das beinhaltet zum Beispiel Arbeitspraktiken und Umgang mit Mitarbeitern, die Einhaltung von Menschenrechten entlang der Wertschöpfungskette, Transparenz gegenüber Kunden und der Einsatz für eine diverse, multikulturelle und liberale Gesellschaft.